0201 723 1110

Das Leistungsspektrum der Abteilung Kinderchirurgie umfasst im Wesentlichen die Versorgung folgender Krankheitsbilder:

  • Mediale/ laterale Halszyste/ -fistel
  • Lymphangiom
  • Torticollis
  • Verkürztes Zungen-, Lippenbändchen
  • CCAM (Kongenitale zystisch-adenoide Malformation der Lunge)
  • Lungensequestration
  • Kongenitales lobäres Emphysem
  • Angeborener Zwerchfelldefekt (Zwerchfell-„Hernie“) mit Enterothorax (Verlagerung von Baucheingeweiden in die Brusthöhle)
  • Brustwanddeformitäten (Trichterbrust, Kielbrust)
  • Stenosen (Engstellen) und Atresien (Verschlüsse oder Unterbrechungen) von Ösophagus (Speiseröhre), Duodenum (Zwölffingerdarm), Jejunum/ Ileum (Dünndarm), Ano-Rektum (Enddarm)
  • Innervationsstörungen des Darmes (M. HIRSCHSPRUNG)
  • Drehungsanomalien des Darmes
  • Komplikation: Volvolus
  • offen chirurgischer Zugang
  • minimal-invasive Versorgung

  • Colitis ulcerosa
  • M. CROHN
  • Rektum-Prolaps
  • Rektumpolyp
  • Analfissur (Schleimhautriss am After)
  • Analfistel
  • Perianalabszess (Vereiterung am After)

Sonderform: sog. Meckel‘sches Divertikel als Residuum

  • Gastroschisis (Bauchwanddefekt)
  • Omphalocele (Nabelschnurbruch)
  • angeboren: Leisten-/ Wasserbruch, Schenkelbruch, Nabelbruch, sonstiger Bauchwandbruch
  • erworben: Narbenbruch nach vorangehender Operation
  • Maldescensus testis (Hodenhochstand)
  • Hodentorsion (Verdrehung des Hodens mit nachfolgender Durchblutungsstörung)
  • Varikozele („Krampfadern am Hoden“)
  • Phimose (Vorhautenge)

  • Ovarialzyste (Eierstockzyste)
  • Labiensynechie (angeborene Verklebung der Schamlippen)

  • Peritonealdialyse über einen sog. TENCKHOFF-Katheter
  • Hämodialyse über einen sog. PERM-Katheter oder einen operativ angelegten Dialyseshunt
  • Naevus (Muttermal)
  • Dermoidzyste
  • Pilomatrixom
  • Hautanhängsel
  • Lymphknotenschwellung (Lymphome)
  • Polydaktylie
  • Diagnosesicherung durch chirurgische Biopsie (Entnahme einer Gewebeprobe)
  • Schaffen eines sicheren und dauerhaften Gefäßzuganges durch Implantation eines sog. Port-Systems / Broviac-Katheters
  • Chirurgische Tumorresektion (Entfernung) im Rahmen eines multimodalen, d.h. mehrere Ansätze umfassenden Therapiekonzeptes (z.B. Chemo- und/ oder Strahlen- und/ oder chirurgische Therapie) bei Neuroblastom, Keimzell-Tumor / Teratom, Rhabdomyosarko u.a.m.
  • Leber, Milz, Pankreas
  • Magen-, Darmtrakt
  • Zwerchfell
  • Mesenterium (Gekröse)