0201 723 1110

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.“
Herrmann Hesse

Sind Sie schwanger und bei Ihrem Kind wird aufgrund des Ultraschalls eine Fehlbildung vermutet? Unter Umständen steht sogar kurz nach der Geburt eine Operation im Raum? 

Auffälligkeiten im Ultraschall während der Schwangerschaft sind häufig eine der frustrierendsten Informationen für werdende Eltern. Auf der einen Seite handelt es sich naturgemäss immer nur um Vermutungen, auf der anderen Seite will man auf alles vorbereitet sein. Dieser Spagat zwischen Rücksicht und Vorsicht ist nicht immer einfach zu meistern, weder für das Ärzteteam und noch weniger für die werdenden Eltern. 

Mit diesem Bewusstsein greifen wir am UK Essen das Thema Fehlbildungen bei Früh- und Neugeborene für werdende Eltern auf. In einem individuellen, orientierenden Beratungsgespräch können wir Ihnen bereits pränatal (also vor der Geburt) unterstützende Informationen zu einer etwaigen Verdachtsdiagnose geben. Besteht tatsächlich ein begründeter Verdacht auf eine Fehlbildung, erfolgt zusätzlich bereits vor der Geburt eine genaue Therapieplanung und die Besprechung des Ablaufes während und nach der Entbindung, wobei wir hier im Rahmen des medizinisch möglichen auch immer auf die individuellen Wünsche und Erwartungen der Eltern eingehen. 

Wir behandeln am UK Essen Früh- und Neugeborene mit komplexen Fehlbildungen aller Organsysteme. Orientierende, fachliche Beratungsgespräche vor der Geburt sowie Zweimeinungen können persönlich bei uns am UK Essen oder, falls gewünscht, immer gerne auch per Videotelefonie stattfinden.

Wichtiger Link:

Terminvereinbarung

Zu unserem Leistungsspektrum