0201 723 1110

„Eine Erde ohne Kinder wäre wie eine Nacht ohne Sterne“
Unbekannt

Die Thoraxchirurgie bei Kindern umfasst Fehlbildungen an Lungen und Neubildungen wie Tumore/Metastasen an LungenLymphgeweben und am Thymus. Auch entzündliche Erkrankungen wie Lungenentzündungen können zu chirurgisch nötigen Eingriffen führen, wenn sich Eiteransammlungen (Pleuraempyem) im Thoraxraum bilden.

Sollte eine Operation nötig werden, so lassen sich einige auch in der sogenannten „Schlüssellochtechnik“ (Thorakoskopie oder Mediastinoskopie) durchführen. 

Besonders schwere Fälle, die eine fächerübergreifende Planung und Durchführung der Operation bedürfen, werden in enger Kooperation und Abstimmung mit den Spezialisten der Klinik für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie der Ruhrlandklinik behandelt. In dieser Kooperation können am Universitätsklinikum Essen selbst komplexeste Fehlbildungen und Erkrankungen wie den Brustkorb ausfüllende Tumore oder Verengungen der Luftwege optimal behandelt werden. Dabei werden Kinder, je nach Erkrankung und Alter, durch ein interdisziplinäres Team wahlweise gemeinsam auch in der Ruhrlandklinik operiert und anschließend dort betreut.

Das Universitätsklinikum Essen verfügt darüber hinaus auch eine besondere Expertise bei der Behandlung von Fehlbildungen der Brustwand (z.B. Trichterbrust), bei welcher die konservative Behandlung durch die Kollegen der Kinderorthopädie und die operative Behandlung (z.B. Nuss-Operation) durch die Kollegen der Klinik für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie der Ruhrlandklinik durchgeführt wird.

Lassen Sie sich von uns beraten und vereinbaren Sie einen Termin in unserer kinderchirurgischen Sprechstunde.

Wichtige Links:

  • Abteilung Kinderorthopädie im UK Essen
  • Klinik für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie der Ruhrlandklinik Essen

Terminvereinbarung

Zu unserem Leistungsspektrum