0201 723 1110

Das Universitätsklinikum Essen wurde kürzlich, gemeinsam mit dem Kinderkrankenhaus an der Amsterdamer Str. der Kliniken Köln, durch die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) als eines von nur 5 Zentren deutschlandweit für die Behandlung der sogenannten Gallengangatresie zertifiziert.

Die Gallengangatresie ist die häufigste Fehlbildung der Gallenwege und führt bereits kurz nach der Geburt zu einer Zirrhose der Leber. Eine schnellstmögliche Erkennung und umgehende Behandlung dieser Erkrankung ist bereits in den ersten Lebenswochen entscheidend.

Wurde bei ihrem Neugeborenen oder Säugling dieser Verdacht geäußert, oder besteht 14 Tage nach Geburt einer dieser drei Merkmale?

  • direkter Bilirubinwert von über 1,0 mg/dl
  • entfärbter, weißer Stuhl (siehe interaktive Stuhlkarte „Leber-Check für Babys“ unten)
  • ein anderer begründeter Verdacht

Dann sollten Sie ihr Neugeborenes unmittelbar bei ihrem Kinderarzt vorstellen. Dieser kann dann eine sofortige Überweisung in unsere Fachabteilung veranlassen. Bei Verzögerung kann selbstverständlich auch eine sofortige Vorstellung in unserer Notfallambulanz der Kinderklinik erfolgen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
M. Berger

Leiter der Kinderchirurgie
Transplantationschirurg

PD Dr. med.
E. Lainka

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Kindergastroenterologin
Transplantationsmedizinerin

Weiterführende Informationen

Kliniken

  • Notfallambulanz Kinderklinik
  • Klinik für Kinderheilkunde II
  • Klinik für Kinder- und Jugendchirurgie und Kinderurologie
    im Kinderkrankenhaus Köln – Amsterdamer Str.

Apps

  • Leber-Check für Babys (Apple App Store)
  • Interaktive Stuhlkarte (Google Play Store)